Vita
653
page-template-default,page,page-id-653,stockholm-core-1.0.6,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-5.1,ajax_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Vita

DEUTSCH

Die Biographie von CHRISTOPH WYNEKEN ist eine der interessantesten ihrer Art, nicht nur in pädagogischer, sondern auch in künstlerischer Hinsicht.

 

Studien

Christoph Wyneken studierte an den Musikhochschulen in Berlin, in Detmold und

Austin/Texas USA.

Vor allem seine Arbeit mit Andor Toth (Galamian-Schule) und George Neikrug (Dounis-Schule) haben ihn als Lehrer entscheidend geprägt.

 

Orchester, Solist, Kammermusiker

Christoph Wyneken begann seine Laufbahn als Orchestermusiker als 2. Konzertmeister des Radio-Sinfonie-Orchesters Berlin und den Berliner Philharmonikern.

Von 1970 bis 1987 war Christoph Wyneken

 

Konzertmeister der NDR-Radio-Philharmonie in Hannover.

Seine vielseitige darstellerische Laufbahn umfasste zahlreiche Aufnahmen für den Rundfunk, Solo-Konzerte und Konzertreisen im In- und Ausland.

Mit dem Berliner Streichtrio, dem Waldstein Klaviertrio und den Orfeo-Kammer-Solisten reiste er durch Europa.

 

Kammermusiklehrer HfM Freiburg

Nach Abschluss seiner Orchesterkarriere unterrichtete Christoph Wyneken zwischen 1989 und 2007 Kammermusik an der Hochschule für Musik in Freiburg.

 

Dirigieren

Als Dirigent ist Christoph Wyneken in ganz Europa, in verschiedenen Ländern Nord- und Südamerikas, in Japan, Korea, den GUS-Staaten und Nordafrika aufgetreten.

Seine Zusammenarbeit mit der NDR-Radio-Philharmonie, dem Stuttgarter Philharmonikern, dem Berner-Symphonie-Orchester (BSO), dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Pforzheimer Kammerorchester, der Badischen Kammerphilharmonie, dem Orchester in Halle, Kattowitz, Breslau und vielen anderen Orchestern sind auf zahlreichen Aufnahmen ebenso dokumentiert wie die Zusammenarbeit mit den internationalen Solisten Tabea Zimmermann, Aaaron Rosand, Claudio Bohorquez, Emanuel Schmidt und Reinhold Friedrich.

Sein musikalisches, fachliches und pädagogisches Wissen verbunden mit seiner Erfahrung als Solist, Kammermusiker, 1. Konzertmeister und Dirigent haben Christoph Wyneken zu einem gefragten Orchesterleiter für professionelle Orchester sowie für erstklassige Jugendorchester – wie das Landesjugendorchester Baden-Württemberg – gemacht.

 

Landesjugendorchester Baden-Württemberg www.landesjugendorchester.de

Wynekens unermüdliches Engagement für die Ausbildung und Förderung hochbegabter, junger Musiker und sein Engagement als künstlerischer Leiter des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg, das er 41 Jahre lang leitete, wurden 2003 von Bundespräsident Johannes Rau mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Die Expertise von Christoph Wyneken, kombiniert mit dem background und der Erfahrung als 1. Konzertmeister, Solist, Kammermusiker und Dirigent, machen ihn gleichermaßen zu einem außergewöhnlichen Orchesterleiter sowie Streicher-Pädagogen für Violine/Viola und Kammermusik.

 

Als Gastprofessor leitete Wyneken verschiedene Projekte mit Universitätsorchester:

  • TOHO Symphonieorchester, Japan
  • Musachino Konservatorium, Tokio
  • SAYOWE Orchester Mahidol Universität Bangkog
  • USC (Universität von Los Angeles)

 

Idyllwild FestivalSeit 2004 ist Wyneken Dozent und Leiter der Streicherabteilung beim Idyllwild-Summer-Festival in Los Angeles. Internationalen Musikstudenten werden interdisziplinäre Schwerpunkte wie Interpretation, Ensemblekultur, sowie die Analyse von Haltung am Instrument, Bogen- und Linke-Hand-Technik, kombiniert mit der Korrektur physiologischer Prozesse vermittelt. Für jährliche Kammermusik- und Meisterkurse ist Christoph Wyneken regelmäßiger Gast beim SONORO Chiemgau Festival in Traunstein, dem Festival in Cetate (Donau) und in Bukarest. Viele Kammerensembles waren erste Preisträger:- „Jugend musiziert“, ein Wettbewerb in Deutschland.- WDR Radiowettbewerb (Quartetto Paganino) – Internationaler Wettbewerb in Turin (Trio Millennium)- „Concertino Praha“ (Quartett Bohorquez /Wyneken) Ehemalige Studenten von Christoph Wyneken spielen als Solisten, oder in renommierten Orchestern oder studieren an Musikhochschulen wie Berlin Hanns Eisler, Curtis Institute / Philadelphia, Julliard school of music New York, Graz, Wiener Musikakademie, Freiburg o.a. Auszeichnungen:Bundesverdienstkreuz am BandeEuropäischer MusikpreisStamitz MedailleBruno-Frey-Preis der Akademie Ochsenhausen

ENGLISH

The Bio of CHRISTOPH WYNEKEN is one of the most interesting of its kind, not only as seen from the pedagogical, but also from the artistic point of view.

 

Studies

Christoph Wyneken studied at the conservatories in Berlin, in Detmold and

Austin/Texas USA.

It is especially his work with Andor Toth (Galamian school) and George Neikrug (Dounis school) that had a decisively formative influence on him as a teacher.

 

Orchestra, Soloist, Chambermusician

His work as the concertmaster of the Radio-Sinfonie-Orchester Berlin was followed by further playing at the Berlin Philharmonic Orchestra and the position of

1st concertmaster of the NDR-Radio-Philharmonie in Hannover.

His well-rounded performing career has included numerous recordings for radio broadcast, solo concerts and concert tours in Germany and abroad with the Berlin String Trio, the Waldstein Piano Trio and the Orfeo-Chamber-Soloists.

 

Teaching chambermusic, HfM Freiburg

After finishing his orchestra career Christoph Wyneken was teaching chambermusic at the Hochschule für Musik in Freiburg between 1989 and 2007.

 

Conducting

As a conductor Christoph Wyneken has made appearances in all of Europe, in various countries of North and South America, in Japan, Korea, the GUS countries and North Africa.

His collaboration with the NDR-Radio-Philharmonie, the Stuttgart-Philharmonic-Orchestra, the Berner-Symphonie-Orchestra (BSO), the Stuttgarter-Kammerorchester, Pforzheimer Kammerorchester, Badische Kammerphilharmonie, Orchestras in Halle, Kattowice, Breslau and the collaboration with international well known soloists as Tabea Zimmermann, Aaaron Rosand, Claudio Bohorquez, Emanuel Schmidt, Reinhold Friedrich are documented on numerous recordings.

 

His vast musical and pedagogical knowledge on different levels combined with his experience as soloist, as chamber musician and 1st concertmaster have made him a highly sought-after conductor for renowned professional orchestras as well as for first class college – and youth-orchestras like the

Landesjugendorchestra Baden-Württemberg.

 

As Guest-Professor, Wyneken conducted projects with university orchestras:

  • TOHO Symphony Orchestra, Japan
  • Musachino conservatory, Tokyo
  • SAYOWE Orchestra Mahidol University Bangkog
  • USC (University of Los Angeles)